Ausgezeichnet: HÖVELS Craftbock gewinnt Goldmedaille

HÖVELS Craftbock mit Goldmedaille beim Meiningers International Craft Beer Award

Hövels Craftbock hat die rund 90-köpfige Expertenjury beim Meiningers International Craft Beer Award 2017 überzeugt: Bei einer der größten Bierverkostungen weltweit gewinnt die Dortmunder Bierspezialität eine Goldmedaille.

Volle Punktzahl beim Gesamteindruck, herausragend auch die Bewertung bei Geruch und Geschmack: Der rot-braune Hövels Craftbock mit dem kräftig-malzigen Charakter und der leicht karamelligen Note hat mit der Goldmedaille beim Meiningers International Craft Beer Award 2017 eine der wichtigsten Branchen-Auszeichnungen nach Dortmund geholt.

„Wir freuen uns sehr, dass Hövels Craftbock im Wettbewerb mit rund 970 handwerklich gebrauten Spezialitäten aus 28 Nationen überzeugt hat“ so Sarah Schwefer, Markenverantwortliche für die Hövels Bierspezialitäten. „Zwei Tage lang haben die Jurymitglieder wie Biersommeliers, Brauer und Fachjournalisten die verschiedenen Bierstile bewertet. Die begehrte Auszeichnung für unseren Hövels Craftbock nur wenige Wochen nach Markteinführung ist eine tolle Bestätigung für unsere Dortmunder Braukompetenz.“

Der International Craft Beer Award wurde im Jahr 2014 zum ersten Mal vom renommierten Fachverlag Meininger durchgeführt. Von Beginn an hat er die Braubranche mit seiner innovativen Verkostungsmethode – der qualitativen und beschreibenden Bewertung – überzeugt. Zur Premiere nahmen 250 Biere teil, im Jahr 2015 waren es schon doppelt so viele. Im Jahr 2016 stieg die Zahl auf 700 Biere, in diesem Jahr erzielte der Wettbewerb mit 970 Bieren einen neuen Rekord. Damit gehört die Expertenverkostung zu den bedeutendsten und meistbeachteten Bierwettbewerben weltweit.